Vereinsgeschichte "Gemeinsam Leben-Gemeinsam Lernen" e.V.

1995

Martina Holthaus ist in Kolumbien und Mexiko aufgewachsen - Länder, in denen ein Großteil der Bevölkerung in tiefster Armut lebt. Die alltäglichen Begegnungen mit Menschen, die ums Überleben kämpfen und einer hoffnungslosen Zukunft entgegen sehen, haben sie sehr geprägt, und in ihr den Wunsch geweckt, zu helfen, sobald ihr dies möglich war. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland unterstützte sie zunächst einzelne Personen, bis sie 1994 in Bielefeld Mitarbeiter des Förderschulzentrums CAM Nr.8 aus Juchitán Mexiko kennenlernte,

und deren Berichte über die schlechte soziale Situation der behinderten Kinder in Juchitán hörte. Sie reiste daraufhin im September 1994 nach Juchitán de Zaragoza. Juchitán de Zaragoza gehört zum Bundesstaat Oaxaca im Südwesten Mexikos an der Pazifikküste. Es ist eine der ärmsten Regionen Mexikos. Die Erlebnisse auf der Reise erschütterten sie zutiefst. Sie suchte nach Möglichkeiten, gegen die Armut und die Verwahrlosung etwas zu tun, in der die Kinder mit Behinderungen dort lebten. Wieder zurück in Deutschland mobilisierte sie Familie, Freunde und Bekannte, und gründete im Oktober 1995 den Verein „Gemeinsam Leben-Gemeinsam Lernen“ e.V. Im Mai 1996 reiste sie wieder nach Juchitán. Mit der Unterstützung des Direktors Emeridt Castillejos Castillejos und der Sozialarbeiterin Aura Sanchéz vom Förderschul-zentrum in Juchitán mobilisierten sie auch dort viele Menschen, und es wurde der Verein „Vivir Juntos –Aprender Juntos“ A.C. gegründet, auf deutsch „Gemeinsam Leben – Gemeinsam Lernen“ e.V.. Beide Vereine sind aufeinander bezogen und arbeiten Hand in Hand.

 


Wir freuen uns, wenn Sie eine Möglichkeit sehen, unsere Arbeit zu unterstützen, mit dem Ziel, den Kindern in Juchitán Mexiko ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Wir danken Ihnen herzlich für Ihr Interesse und stehen für weitere Informationen gern zur Verfügung.

 

 

Martina Holthaus geb. Jancke

Geboren in Berlin-Tempelhof, am 08. März 1958

1996

Vereinsvorstand in Mexiko mit Frau Holthaus (Dritte von rechts)
Vereinsvorstand in Mexiko mit Frau Holthaus (Dritte von rechts)

Der Verein "Vivir Juntos-Apernder Juntos A.C." in Juchitan de Zaragoza, Mexiko wird gegründet.

Einheimische Familie in Juchitan
Einheimische Familie in Juchitan
Schulkinder bei den Hausaufgaben im Förderzentrum von Juchitan.
Schulkinder bei den Hausaufgaben im Förderzentrum von Juchitan.

Zu der Sonderschule in Juchitan wird für die Integration der Kinder, ein Kindergarten dazu gewonnen. Die Kindergartengruppe besteht aus 20 Kindern, davon sind 4 Kinder behindert.

1997

Das erste Programm wird erarbeitet, um die Eltern über die verschiedenen Behinderungen der Kinder aufzuklären und sie im Umgang mit ihnen zu sensibilisieren. 


Zu der Sonderschule in Juchitan wird für die Integration der Kinder, ein Kindergarten dazu gewonnen. Die Kindergartengruppe besteht aus 20 Kindern, davon haben vier Kinder eine Behinderung.

1998

Der Kindergarten in Juchitan wird offiziell als Integrationskindergarten anerkannt. Die geplante Salsa-Disco in Bielefeld findet nun statt worauf einmal im Monat für einen guten Zweck getanzt wird. Die Räumlichkeiten stellt das Freizeit-Zentrum Stieghorst dem Verein zur Verfügung. Die Erlöse kommen den zu fördernden behinderten Kindern in Juchitan zugute. Mittlerweile machen die monatlichen Einnahmen der Tanzveranstaltung 1/3 der Einnahmen aus.

2001

Mit Hilfe von Spenden des Vereins und TELETON kann ein Bulli zum Transport der Kinder (Schul- und Heimweg) gekauft werden.

Transportbulli der Automarke "Crysler" u.a. als Schulbus
Transportbulli der Automarke "Crysler" u.a. als Schulbus

2003

Mit dem Bau einer Teilüberdachung des freien Schulgeländes der Sonderschule in Juchitan wird 2003 begonnen und April 2004 eingeweiht. An diesem Bau ist unser Verein, TELETON und der Aktionskreis behinderte Menschen e.V. finanziell beteilig.

Einweihung des neuen Daches auf dem Schulgelände
Einweihung des neuen Daches auf dem Schulgelände

2009

Auf dem Schulhof trifft sich der Vorstand mit den Lehrenden, Familien und Kindern
Auf dem Schulhof trifft sich der Vorstand mit den Lehrenden, Familien und Kindern

Jedes zweites Jahr besucht Frau Holthaus für einen Monat die Schule in Juchitan. Dabei verschafft Sie sich einen persönlich Eindruck um die Lage vor Ort. Neben dem Organisatorischen und Gesprächen mit dem Vorstand, Lehrern und den Familien wird auch gefeiert. Einen Rede von Frau Holthaus und Überreichung der Urkunde zum bestehen des Vereines "15 Jahre GL - GL e.V." runden den Besuch vor Ort ab.

Vivir Juntos -

Aprender Juntos A.C.

Fraccionamiento

Cristóbal Colon

Isla de Cuba 2

70000 Juchitan de Zaragoza

México

 

Tel.: +5219717023146

E-Mail:

 

Dr. Miguel Ángel Pineda López

Presidente en Juchitán

Vorsitzender in Juchitán

Gemeinsam Leben - Gemeinsam Lernen e.V.
Gleiwitzer Str. 25a
33605 Bielefeld

Alemania

 

Tel.: +49521-206617

E-Mail: glgl.mh@t-online.de

Lic. Martina Holthaus

Gründerin / Fundadora

Vorsitzende in Deutschland

Presidenta en Alemania